#1 13.9.2020 - Kundgebung: 30 Jahre Mainzer Straße - Freiräume statt Investorenträume - In Solidarität mit der Liebig34 (Mainzer Str. - Berlin F.hain) von Damned 12.09.2020 12:56

Sonntag, 13. September 2020, 18:00

In Solidarität mit der Liebig34. Live dabei:

Der Rattenchor
Pippi Langstrahl & Don Potter
Sorah & Intare sowie Trainingseinheit Katzenkotze

Durchs Programm führen die Bösen Tanten


Am13.9. werden wir an 30 Jahre Hausbesetzungen in Ostberlin erinnern, 30 Jahre des Suchens, des Ausprobierens, des Scheiterns und neu Probierens, sicher auch des Verlusts.
Aber auch Jahre, die uns und vielen anderen Menschen und Projekten vieles ermöglicht haben, die sichere Räume geboten haben, die Orte des produktiven Streits geworden sind und die uns erlaubt haben, gesellschaftliche, soziale und künstlerische Experimente zu wagen.
Gerade jetzt, wo wieder so viele Projekte aktiv bedroht oder sogar angegriffen und geräumt werden, wollen wir gemeinsam auf die Straße gehen - in Solidarität mit den bedrohten - und in Wut wegen der geräumten Projekte.

Liebig 34 bleibt


Ort:

Mainzer Straße
10247 Berlin
U5 Samariterstraße

#2 RE: 13.9.2020 - Kundgebung: 30 Jahre Mainzer Straße - Freiräume statt Investorenträume - In Solidarität mit der Liebig34 (Mainzer Str. - Berlin F.hain) von Schwanzy 16.09.2020 17:40

avatar

Support von Ratten, Pisse und Kotze

Klingt so Mainstream....

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen